Chemieverbände
in Norddeutschland

In enger Kooperation vertreten die beiden norddeutschen Chemieverbände ChemieNord und VCI Nord die Interessen der norddeutschen Chemieindustrie. 

ChemieNord setzt sich als Arbeitgeberverband für die chemische Industrie in Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein für die sozialpolitischen Interessen von 300 überwiegend mittelständischen Unternehmen mit knapp 65.000 Beschäftigten ein, verhandelt Tarifverträge und unterstützt im Arbeitsrecht, Ausbildungsmarketing und Demografiemanagement. Der VCI Nord betreut rund 280 Unternehmen der chemischen 

Industrie sowie verwandter Industrien und chemienaher Dienstleistungen in den vier Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. 


Zu den beiden Verbänden gehört ein breites, schlagkräftiges Netzwerk an Verbänden und Institutionen, die entweder spezielle Bereiche der Chemie abdecken, wie etwa die Gießereichemie, oder bestimmte Aufgaben übernehmen, wie zum Beispiel externes Ausbildungsmanagement. Auf dieser Website finden Sie eine Übersicht mit Links zu weiterführenden Informationen und Ansprechpartnern.